Vortrag

Wie wir morgen leben und arbeiten

Geesthacht (ger). Er gilt als Deutschlands bekanntester Zukunftsforscher. Professor Horst W. Opaschowski berät die Bundesregierung und wird in den Medien gern als "Mr. Zukunft" bezeichnet.

Am Donnerstag, 22. März, ist der in Börnsen lebende Wissenschaftler zu Gast bei der Wirtschaftlichen Vereinigung Geesthacht (WVG). Ab 19 Uhr hält er im GITZ beim Helmholtz-Zentrum Geesthacht, Max-Planck-Straße 2, einen Vortrag unter dem Titel "Blick in die Zukunft - Wie wir morgen arbeiten und leben". Unter anderem haben sich Vertreter weiterer Wirtschaftsverbände aus dem ganzen Umland angekündigt. Aber auch für interessierte Zuhörer gibt es noch freie Plätze. Der Eintritt ist frei. Allerdings ist eine verbindliche Anmeldung nötig. Wer dabei sein will, erreicht Paul Apel aus dem WVG-Vorstand unter Tel. (0 41 52) 88 84 10.