Schulausschuss

Frauenleben: Broschüre statt Ausstellung

Geesthacht (ger). Aufwendig wurden die Biografien von engagierten Geesthachterinnen recherchiert und Fotos gesammelt. Beides sollte Grundlage für die Ausstellung "100 Jahre Frauenleben in Geesthacht" im Krügerschen Haus sein.

Doch die knappen Finanzen des Geesthacht Museums bremsten das Projekt aus - die Ausstellung ist auf kommendes Jahr verschoben. "Wir möchten aber die Zeit nutzen, um eine Broschüre zur Ausstellung zu erstellen", sagte die Vorsitzende des Frauenbeirats, Brigitta Hartwig-Asser, im Schulausschuss. Sie beantragte, das Ausstellungsbudget von 1000 Euro jetzt nutzen zu dürfen, um die Broschüre zu erarbeiten. Der Ausschuss stimmte zu.