Meldung

Trunkenheit am Lenker

Ordentlich einen getrunken, hatte ein 50-jähriger Geesthachter, als er gestern morgen gegen 8 Uhr auf sein schwarzes Herrenrad stieg. Der morgendliche Alkoholkonsum sollte sich rächen. Als der Mann die Twiete Richtung Lauenburger Straße auf dem Gehweg entlang fuhr, kam der Radfahrer ins Straucheln. Der 50-Jährige fuhr gegen einen Stromkasten, konnte sich nicht mehr halten und stürzte. Neben Prellungen und Abschürfungen zog er sich auch eine Platzwunde am Kopf zu. Ein Passant rief Hilfe herbei. Als die Polizisten am Unfallort eintrafen, rochen sie den Alkohol und ließen den Radler pusten: 1,56 Promille. Der Mann musste eine Blutprobe abgeben und muss mit einer Geldstrafe rechnen - wegen Trunkenheit am Lenker.