Geplant

Öffentliche Diskussion zur Ortsumgehung

Geesthacht (tja). Der Landesbetrieb für Straßenbau und Verkehr (LBV) aus Lübeck soll im Sommer in Geesthacht eine öffentliche Bürgerinformation zum Stand der Planungen für die Umgehungsstraße anbieten.

Das teilte Bürgermeister Volker Manow im Ausschuss für Planung und Umwelt mit.

Wie berichtet war der Bau der Straße aus dem Bedarfsplan der Finanzierungen gestrichen worden, weil der Stand der Vorarbeiten noch nicht weit genug war. Auf Druck der Politik und nach Gesprächen mit der Verwaltung meldete das Kieler Verkehrsministerium der Bundesregierung den Bedarf der Umgehungsstraße als notwendig dem Bund nach.

Ob und was der LBV in den vergangenen Monaten tatsächlich für die Umgehungsstraße geplant hat, wird sich bei der öffentlichen Präsentation zeigen. Der genaue Termin steht noch nicht fest. Wann die von vielen Geesthachtern ersehnte Straße gebaut wird, ist noch unklar, eigentlich hätte mit dem Bau längst begonnen sein sollen. Doch es gab immer wieder Verzögerungen beim Planen.