Schlägereien

Polizei beruhigt aufgebrachte Jugendliche

Geesthacht (ger). Erst hatten sie sich nur beleidigt, dann flogen die Fäuste:

Zwei Gruppen Jugendliche gerieten in der Nacht zu Sonnabend gegen 1 Uhr vor einem Lokal an der südlichen Bergedorfer Straße in Streit. Als die Polizei eintraf, waren bereits 25 junge Leute an dem Streit beteilt, die ersten prügelten sich auf der Straße. Die beiden Streifenwagenbesatzungen konnten den Streit schlichten, bevor es Verletzte gab. Eine Jugendgruppe erhielt einen Platzverweis und entfernte sich mit dem Taxi.

Eine gute Stunde später mussten die Beamten erneut eine Prügelei beenden: Nach einem verbalen Streit wurden zwei 18-Jährige vor einer Bar an der Bahnstraße von drei Männern niedergeschlagen.