Gospelchor Lüneburg

Berührende und mitreißende Musik erfüllt St. Petri

Geesthacht (rz). "Wenn Sie jetzt nur Lieder wie 'Kumbaya' erwarten, dann muss ich Sie enttäuschen. Das war mal vor 30 Jahren modern", sagte Eggo Fuhrmann zu Beginn des Konzertes, das der Gospelchor Lüneburg am Sonnabend in der gut besuchten St. Petri-Kirche unter seiner Leitung gab.

Zeitgenössischer "Black Gospel" war der Schwerpunkt des Repertoires, aber auch traditionelle Titel standen auf dem Programm des Chores, der zu den bekanntesten der deutschen Gospelszene gehört und auch international auf sich aufmerksam macht. Die Sängerinnen und Sänger beeindrucken aber auch bei älteren Stücken mit ihrer besonderen Frische und Authentizität. Das begeisterte das Publikum in der Kirche von Anfang an. Bei "This Little Light Of Mine" ließen sich viele Gäste von den Chormitgliedern anstecken und klatschten mit.

Enthusiastische Begeisterungsstürme, wie sie der Chor schon in anderen Teilen Deutschlands oder bei seinen Auftritten in den Südstaaten der USA erlebte, gab zwar es nicht. Aber mit langem und starkem Beifall wurde nicht gespart. Titel wie "Pressing On" und "His Eye Is On The Sparrow" berührten die Zuhörer, rissen sie mit und offenbarten die reichhaltige musikalische Erfahrung der Gospelsänger. Sie nutzten die Freiheit, den Gospel mit zeitgenössischem Sound zu verbinden. Auf eine große Show mit aufwendiger Choreografie verzichtete der Chor, die gesungene Botschaft des Gospels, gemeinsam zu beten, war den Künstlern wichtiger. Vielen Zuhörern machte es Freude, die einzelnen Chormitglieder während des Konzerts zu beobachten und dabei zu spüren, mit welch unterschiedlicher Mimik und Körpersprache sie in der Musik versinken und trotzdem als gesamtes Ensemble die Begeisterung für diese Musik transportieren.

Den Chor gibt es seit fast 20 Jahren. 1993 kam der renommierte Gospel-Musiker Charles May aus den USA zu einem Festival nach Lüneburg und begeisterte zusammen mit der Sängerin Jane Harrington die Norddeutschen derart, dass daraufhin der Gospelchor Lüneburg entstand. Ihn leitet der international gefragte Gospel-Musiker Eggo Fuhrmann.