Kreisstraßen

Sanierung statt Schilder

Geesthacht (ger). Der Vorsitzende der Geesthachter CDU, Sven Minge (36), kritisiert die derzeitige Straßenunterhaltung im Süden des Kreises Herzogtum Lauenburg.

"Es besteht vermehrt der Eindruck, dass sich die notwendige Sanierung auf das Aufstellen von Warnschildern beschränkt", kritisiert Minge den Zustand der Zufahrtsstraßen rund um Geesthacht. "Alleine zwischen Geesthacht und der Autobahn 24 sind rund zwanzig neue Warnschilder zu Straßenschäden aufgestellt worden", so Minge. Der CDU-Politiker fordert den Kreistag auf, einen konkreten Zeitplan öffentlich bekannt zu geben, um eine klare Perspektive für die Sanierung aufzuzeigen.