Konzert

Chansons und Gassenhauer

Geesthacht (gb). Sein Auftritt musste am 11. November ausfallen. Weil der Chanson- und Schlagersänger Heinz Heinrich Rohde erkrankt war, blieb das Gemeindezentrum der Christuskirche (Neuer Krug 4) leer.

Nun lädt Rohde all jene, die damals vor geschlossenen Türen standen, im Januar erneut ein. "Ich trete sogar gleich zwei Mal auf", kündigt er an.

Am Freitag, 13. Januar (19.30 Uhr), und Sonntag, 15. Januar (18 Uhr), ist Heinz Heinrich Rohde im Gemeindezentrum der Christuskirche zu hören. Unter dem Motto "Bleibst doch viel schöner beim Lächeln und Schmunzeln" präsentieren Rohde und Pianistin Svetlana Bisjakova viele beliebte Reutter-Couplets. Nach der Pause gibt es noch einige Gassenhauer rund ums Thema "Gesichter der Nacht" obendrauf. Darunter sind Stücke wie "Ich habe zu viel Angst vor meiner Frau", "In 50 Jahren ist alles vorbei" oder "Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da". Liebhaber der geschmackvollen Salonmusik und schmunzelhafter Songs der 20-er und 30-er kommen also voll auf ihre Kosten. Svetlana Bisjakova spielt zudem vier Klavier-Intermezzi: Gershwin-Improvisationen im ersten und Tango-Jazz-Improvisationen im zweiten Teil. Der Eintritt ist an beiden Abenden frei - um Spenden wird gebeten.