Jubiläum

Ein Vierteljahrhundert Kultur

Geesthacht. Ina Müller ist ein Traum. Ein Traum von Lothar Zwalinna und Angelika Schories. Die energiegeladene Hamburger Kodderschnute einmal im Bürgerhaus Börnsen auf der Bühne sehen - das wär's.

Aber Zwalinna und Schories sind nicht nur Träumer, sondern auch Realisten. Und einen Star von Ina Müllers Bekanntheitsgrad in den Vorort von Hamburg zu locken, ist nicht so einfach. Auch für einen umtriebigen Kulturkreis nicht - obwohl dieser in den vergangenen Jahrzehnten schon viele große Namen verpflichten konnte. In diesem Jahr wird der Kulturkreis Börnsen 25.

"Wir sind stolz auf all die Einträge", sagt Angelika Schories und zeigt ein dickes Gästebuch, in dem jeder Star ein paar persönliche Worte geschrieben hat. Schories ist die neue Vorsitzende des Kulturkreises und bemüht sich an der Seite von Zwalinna und zwölf weiteren Mitgliedern darum, die 4000-Seelen-Gemeinde mit einem Schuss Kultur zu versorgen. Ihnen ist es zu verdanken, dass in den vergangen Jahrzehnten Blues- und Jazzmusik, Shantys und Musical-Songs in Börnsen erklangen, dass Kabarettisten auftraten und Theatervorstellungen zum Nachdenken anregten. Ob Musical-Star Hartwig Rudolz, das Hamburger Kellertheater, Kabarettist Volker Pispers oder Insterburg & Co. - sie und viele andere waren schon in Börnsen zu Gast.

Mindestens vier Veranstaltungen im Jahr organisiert der Kulturkreis. Damit die ehrenamtlich Engagierten nicht Gefahr laufen, sich zu verschulden, übernimmt die Gemeinde eine Ausfallbürgschaft, bekommt aber auch Gewinnüberschüsse. Die Mitglieder des Kulturkreises würden sich über eine größere Mehrzweckhalle freuen: "Eine neue Halle wäre günstig, muss natürlich preislich auch machbar sein", sagt Lothar Zwalinna.

Vorerst werden andere Räumlichkeiten genutzt. Zum Beispiel die Kirche. Für das Jubiläum kommen die Hamburger Alsterspatzen zum Konzert in die Heilig-Kreuz-Kirche, Kirchweg 4 a. Am Sonnabend, 12. November, 19 Uhr, gestaltet der Kinder- und Jugendchor der Hamburger Staatsoper ein vorweihnachtliches Konzert. Einlass ist ab 18.30 Uhr. Die 7- bis 16-Jährigen Sänger haben Wettbewerbe gewonnen und sind mit Stars aufgetreten. Ihr Repertoire umfasst Volkslieder, internationale Folklore, geistliche und zeitgenössische Stücke - sowie Weihnachtslieder. Karten für zehn Euro gibt es im Vorverkauf bei der Bäckerei Dittmer, Reifen Ferrer und im Rathaus Börnsen. Vorbestellungen unter (0 40) 7 20 84 51 oder kulturkreis@boernsen.de .

© Bergedorfer Zeitung 2019 – Alle Rechte vorbehalten.