Bergedorf

Stehende Ovationen für die "Rocky"-Stars

Musiktage: Musiker begeistern die 400 Zuhörer im Autohaus Kath

"Rocky" im Autohaus - darauf hatten sich 400 Besucher des Konzertes "Music rocks" gefreut. Am Ende waren sie sich einig: Dem Vater der Bergedorfer Musiktage, Dr. Farhang Logmani, ist es mit tatkräftiger Hilfe von Andreas Fricke, Geschäftsführer des Autohauses Kath, gelungen, den 12. Musiktagen ein weiteres Glanzlicht aufzusetzen. "Zum dritten Mal ist es gelungen, diese Ausstellungshalle in einen gläsernen Konzertsaal zu verwandeln", freute sich Logmani.

Die Reise durch die schönsten Musicals mit den bekanntesten Titeln leitete gewohnt schwungvoll und energiegeladen Doris Vetter. Die Europäische Philharmonie, eines der stärksten Orchester Deutschlands, und die Rockband hatte sie voll im Griff. Sich ganz auf die Stars des Abends, die Hauptdarsteller des Musicals "Rocky" einzustimmen, schaffte sie mit Leichtigkeit. Viel Beifall gab es unter anderem für Lieder aus "Die Schöne und das Biest", "Star Trek", "Mamma Mia", "Titanic" und "Avatar". Bei Filmmusiken wie "Goldfinger", "Forrest Gump" und "Bodyguard" wurden Erinnerungen an großartige Stars wie Gert Fröbe und Whitney Houston wach.

Für Gänsehaut sorgten die gebürtige Belgierin Goele de Raedt mit "O mio babbino caro" von Giacomo Puccini und Sasha di Capri mit "A song for you" von Leon Russel. Über verdienten Riesenbeifall und stehende Ovationen freute sich der Armenier Arsen Zoayan. Der Star-Violinist begeisterte mit Csárdás von Vittorio Monti. Die Frage "Wollt ihr noch was hören?" hätte di Capri nicht stellen müssen. Begeistert forderte das Publikum am Ende Zugaben.

In der Pause hatten Besucher Gelegenheit, das neueste Automodell bei Kath zu bewundern. Andreas Fricke hatte mithilfe von Doris Vetter den funkelnden Golf "Sportsvan" enthüllt und für Probefahrten zur Verfügung gestellt.

Beim siebten von 16 Konzerten der Bergedorfer Musiktage 2014 stellt sich am Freitag, 23. Mai, in der Lola das Quartett "Wohlklang" vor. Von 19 Uhr an erklingen an der Lohbrügger Landstraße 8 Melodien der 20er- und 30er-Jahre. Nicola Vatterodt (Sopran) und Frank Vorreiter (Tenor) treten auf mit Barbara Liebhold (Alt, Akkordeon und Pianoforte) und Eberhard Marold (Bass und Kontrabass). Sie bieten Walzerklänge und freche Chansons. Karten für den heiteren Abend zum Preis von 17 und 20 Euro gibt es beim Ticketshop der Bergedorfer Zeitung im CCB und im Internet unter der Adresse www.ticketonline.de.