Aktion

Kleine Marken bewirken Großes

Bergedorf (pve). Kästen, mit Briefmarken-Packpapier umwickelt, stehen jetzt wieder im Heim Moosberg:

In den Eingangsbereichen der Häuser Sande und Ladenbek sowie im Verwaltungsflur können Bewohner und Besucher hier mit Briefmarken frankierte Umschläge für die "bz"-Aktion "Leser helfen helfen" einwerfen. Kerstin Harden, Chefin des Heims: "Unsere Bewohner erhalten noch oft Briefe, die mit richtigen Marken frankiert sind. Auch uns erreicht viel frankierte Post von Privatleuten. Wir wollen Gelegenheit geben, dass diese Briefmarken der Stiftung Alsterdorf für ihre Arbeit zugute kommt."

Seit 1977 gibt es die "bz"-Aktion "Leser helfen helfen". Jahr für Jahr kommen seitdem mehrere Zentner an Briefmarken für die Arbeit der Stiftung Alsterdorf zusammen. Diese Marken werden als sogenannte Kiloware an Händler und Sammler verkauft.

Vom Verkaufs-Erlös der Briefmarken werden Aktivitäten der Bewohner finanziert, die durch die Pflegesätze nicht gedeckt sind - wie Besuche von Veranstaltungen oder in einem Schwimmbad.

"bz"-Leser können Marken im Verlagsgebäude abgeben oder herschicken: "bz"-Redaktion, Stichwort Briefmarken, Curslacker Neuer Deich 50, 21029 Hamburg.