Startprobleme

Stecker raus, Kabel durch: Weihnachtslicht mit Störungen

Bergedorf (he). Die neue Weihnachtsbeleuchtung im und um das Sachsentor kommt gut an - wie sehr, wird erkennbar, wenn es zu Störungen kommt:

Leidtragende sind Mit-Initiatorin Elke Kurkowski und WSB-Geschäftsführer Joachim Wagner, an die sich in den vergangenen Wochen immer wieder Anrufer wandten.

Zunächst war ein Lichterbogen ausgefallen, dann folgten ein Schriftzug, Lichterketten in einem Baum, die komplette Beleuchtung eines Baums, dann war wieder ein Kerzenbogen im Sachsentor außer Betrieb. Gerade erst installiert und dann schon alles defekt? Keinesfalls: In einem Fall war schlichtweg die LED-Beleuchtung von der Zeitschaltung des Hauses abgeschaltet worden, aus dem die Kette ihren Strom bezieht. An anderer Stelle war kurzerhand ein Stecker gezogen worden, in einem der mit Lichterketten versehenen Bäume hatten Vandalen Kabel zerschnitten, in einem weiteren Fall hatte ein Schutzschalter ausgelöst.

"Es reicht offensichtlich nicht, dass Helmut Willers und ich über Spenden für die Finanzierung und die Installation gesorgt haben, muss ich mich als Hausmeister jetzt auch noch darum kümmern, dass alle Fehler behoben werden?" Elke Kurkowski schaltete ihren Hauselektriker und weitere Sachsentor-Anlieger ein, wandte sich dann an Joachim Wagner, Geschäftsführer des WSB. Bergedorfs Wirtschaftsinitiative ist nicht nur Interessenvertretung für gut 100 Mitgliedsunternehmen, sondern auch Aufgabenträger für das BID Sachsentor und die darin zusammengeschlossenen Grundeigentümer der Bummelmeile.

Die WSB sehe sich in der Verantwortung, bestätigte gestern der Vorsitzende Thomas Buhck auf Nachfrage. "Wir haben nach der Planungsphase die Finanzierung abgewickelt, ich sehe die Zuständigkeit bei uns." 2013 sollen sich alle Beteiligte zusammensetzen, um zu schauen, wo Verbesserungen sinnvoll sind, möglicherweise über Zuständigkeiten sprechen. Bis dahin sei WSB-Geschäftsführer Wagner (040 / 721 30 18) der richtige Ansprechpartner. Buhck: "Wir freuen uns, dass sich Frau Kurkowski und Herr Willers weiter engagieren."

"Muss ich jetzt als Hausmeister auch noch dafür sorgen, dass alle Fehler behoben werden?"

Elke Kurkowski, BID-Mitglied und Mit-Initiatorin der neuen Weihnachtsbeleuchtung