Meldungen

Geldsegen minus zehn Prozent

Diesmal sind es zehn Prozent weniger: Um 1,414 Millionen Euro geht es heute, wenn der Jugendhilfe-Ausschuss im Lichtwarkhaus (Holzhude) tagt. Von 17.30 Uhr an wird das Geld an 24 Jugendhäuser und -projekte verteilt. "Antrag zurückgezogen" heißt es zum DRK-Spielhaus "Blaue Welle", das sich auf Wunsch des Jugendamtes über einen anderen Fördertopf finanzieren soll. Im Gegenzug soll das Awo-Spielhaus "Kiebitz" 22 000 Euro mehr als im Vorjahr erhalten. "Trotz der absehbaren Ausweitung der Kita-Betreuung scheint die Nachfrage nach den Angeboten der Spielhäuser gleichbleibend hoch zu bleiben", heißt es in der Begründung.

Busfahrt morgen auf den Kiekeberg

Zur Busfahrt ins Freilichtmuseum Kiekeberg startet der Seniorentreff der Auferstehungs-Kirchengemeinde morgen um 13.30 Uhr. Nach einem Vortrag "Der Kiekeberg aus historischer Sicht" besteht Gelegenheit zum Spazierengehen und Kaffeetrinken, bevor eine Lichterfahrt durch Hamburg zurückführt. Teilnahme 32 Euro, Anmeldung telefonisch unter (040) 51 32 72-0.

In Mathematik weit vorn

Die Uni Hamburg hatte 22 Schülerteams zum "Tag der Mathematik" besonders kniffelige Aufgaben gestellt. Mit 200 Euro wurden fünf Luisen-Schüler ausgezeichnet, die stolz den zweiten Platz schafften - nach dem Detlefsen-Gymnasium aus Glückstadt.