Meldungen

Unfallfahrer war betrunken

Beim Unfall in der Billwerder Straße Sonntagnachmittag war Alkohol im Spiel. Wie berichtet, kam gegen 15.20 Uhr ein Range Rover von der Straße ab und schob drei geparkte Autos zusammen (Schaden: 19 000 Euro). Wie die Polizei jetzt bestätigt, ergab der Atemalkoholtest beim Fahrer (42) 1,76 Promille. Zudem besteht der dringende Verdacht, dass sein in Litauen ausgestellter Führerschein gefälscht ist.

Spaß am Lernen in der Schule

Kann Schule Kindern den Spaß am selbstständigen Lernen vermitteln? Und dabei bestmöglich auf unsere Leistungsgesellschaft vorbereiten? Antworten gibt Montessori-Expertin Prof. Dr. Tanja Pütz am Donnerstag. Ihr Vortrag, organisiert von der Montessori-Schule, beginnt um 20 Uhr im Besucherzentrum der Sternwarte, August-Bebel-Straße 196. Eintritt: drei Euro.

Graffiti und zerkratzte Autos

Der Hausmeister der Handelsschule entdeckte gestern, 9.40 Uhr, dass das Gebäude an der Wentorfer Straße 13 mit Graffiti bepinselt wurde. Jetzt will die Polizei herausfinden, wer sich hinter den Tags "COS" und "CFHH" versteckt. Ebenfalls gestern ärgerten sich die Mitarbeiter vom Autohaus Kath, dass drei Autos auf dem Gelände am Curslacker Neuen Deich zerkratzt wurden.