Spiegelsaalkonzert

Karten für musikalischen Hochgenuss

Bergedorf (tv). Freunde klassischer Musik haben sich den Abend schon im Kalender angestrichen: Nach einem Jahr Pause gibt es in diesem November wieder ein Konzert im festlichen Rahmen des historischen Spiegelsaals im Bergedorfer Rathaus.

Termin für dieses Spiegelsaalkonzert ist traditionell der Freitag vor dem ersten Adventswochenende, 30. November, um 19 Uhr.

Der Bergedorfer Musikhochschullehrer Prof. Dr. Wolfgang Hochstein (Cembalo) gibt zusammen mit drei weiteren Solisten ein Kammerkonzert mit Vokal- und Instrumentalmusik vom Barock bis zur Frühklassik. Schwerpunkt sind Werke aus der Zeit des Bergedorfer Komponisten Johann Adolf Hasse. Die weiteren Solisten sind Linda J. Berg (Sopran), Imme-Jeanne Klett (Flöte) und Clemens Malich (Violoncello).

Eintrittskarten kosten 15 Euro und sind erhältlich im Ausschussbüro des Bergedorfer Rathauses, Zimmer 106, Wentorfer Straße 38. Vorbestellungen sind auch möglich unter Telefon (040) 428 91 20 25. Der Spiegelsaal fasst etwa 100 Personen. Der im Neo-Barock gestaltete Saal entstand Ende des 19. Jahrhunderts mit der Villa des Bergedorfer Unternehmers Herrmann Friedrich Messtorf. Er blieb beim Umbau der Villa zum heutigen Rathaus weitgehend erhalten.