Verkehrshistorischer Tag

Nostalgie-Fahrten mit alten Bussen, Bahnen, Schiffen

Bergedorf (tv). Öffentlicher Nahverkehr in Oldtimern -darauf können sich die Menschen in Bergedorf und ganz Hamburg am kommenden Sonntag freuen.

Beim zwölften Verkehrshistorischen Tag in der Hansestadt sind am 21. Oktober die aktiven Hamburger Museumsfahrzeuge von 9 bis 18 Uhr auf ausgewählten Strecken im Einsatz. Mit vier historischen Triebzügen, fünf Omnibussen und drei historischen Schiffen ist dieser Aktionstag nach Mitteilung des Vereins Alsterschiffahrt in ganz Deutschland einzigartig: "Bitte einsteigen zum Familienausflug der nostalgischen Art!"

Auf den Gleisen der Hamburger S-Bahn rollt ein dunkelblauer Museumszug aus dem Baujahr 1958 zwischen Berliner Tor und Bergedorf. Die Haltestellen der befahrenen U- und S-Bahn-Strecken sind zusätzlich durch zwei Buslinien verbunden, auf denen fünf historische Omnibusse der 60er- bis Anfang 80er-Jahre eingesetzt werden. Zwischen dem Bergedorfer ZOB und dem U-Bahnhof Billstedt verkehren zwischen 11 und 17.45 Uhr drei Nostalgie-Busse, darunter auch der Magirus Deutz Saturn II aus dem Baujahr 1962. Der bringt es auf 97 Stundenkilometer. Letzte Abfahrt Bergedorf 17.02 Uhr.

Die Hamburger Hochbahn bringt im Jahr ihres 100-jährigen Jubiläums ihre gesamte historische Flotte auf die Gleise. Auf der Ringlinie über Barmbek, St. Pauli und Berliner Tor verkehren Deutschlands ältester U-Bahn-Triebwagen Nr. 11 aus dem Jahr 1912 sowie der im Stil der Nachkriegsjahre restaurierte Triebzug - die sogenannten Umbauwagen vom Typ TU 1 und TU 2 aus den Jahren 1920 und 1929. Ihr Einsatz bei der Hamburger Hochbahn endete 1970. Seitdem standen sie über Jahrzehnte auf dem Abstellgleis und wurden in den vergangenen Jahren liebevoll hergerichtet. Auf der Strecke zwischen Schlump und Billstedt fährt der "Hanseat" vom Typ DT 1, Baujahr 1958, der weltweit einzige Gesellschaftszug auf U-Bahn-Gleisen.

Eine Hamburger Spezialität ist der Nahverkehr auf dem Wasser. Von den St. Pauli Landungsbrücken fährt die ehemalige Hadag-Fähre "Bergedorf", ein Diesel-Elektro-Schiff von 1955, auf der Route der alten Fähre 7 zum Oderhöft. Der historische Alsterdampfer "St. Georg" von 1876 sowie die Museumsbarkasse "Aue" von 1926 verkehren auf einer Linie vom Jungfernstieg zum Anleger Stadtpark.

Tickets für den Nostalgie-Trip kosten 15 Euro und gelten den ganzen Tag für einen Erwachsenen und drei Kinder unter 15 Jahren. Sie berechtigen am Sonntag außerdem zu allen Fahren im HVV-Gesamtbereich. Sie sind erhältlich im Vorverkauf an den großen HVV-Servicestellen und am Sonntag beim Schaffner.