Club am Donnerstag

Stacie Collins rockt wie ein Derwisch

Bergedorf (cn). Sie schüttelt die Mähne wie Suzie Quatro, wälzt sich ekstatisch auf der Bühne, springt dann entschlossen auf den Tresen des "Happy Billard", stampft mit ihren High-Heels zwischen den Biergläsern, die Hüfte erotisch kreisend, als wäre dies ein Strip-Lokal.

Rock-Röhre Stacie Collins aus Nashville sang, schrie und blies sich im Club am Donnerstag (CaD) mit ihrer Mundharmonika die Seele aus dem Leib, eroberte mit dem satten Sound ihrer Band die Herzen des Publikums im Sturm. "Was für eine Rampensau!", freute sich Veranstalter Ludger Skibowski über das proppenvolle Haus.

Auch nächsten Donnerstag präsentiert der CaD einen Gast aus den USA. Chris Cubeta, ein charismatischer Songwriter und Bandleader aus New York, steht für einen energievollen Mix unterschiedlicher Rock-Genres mit eingängigen Melodien und lyrischem Anspruch. Kampchaussee 73, 20.30 Uhr, 7 Euro.