Fünf Obdachlose inhaftiert

Wodka-Diebe trugen nagelneue Schuhe

Bergedorf (tv). Zu fünft machten sie sich am Donnerstagabend daran, zwei Flaschen Wodka aus dem Kaufland-Lebensmittelmarkt am Schleusengraben zu stehlen.

Drei von ihnen standen Schmiere, zwei griffen beherzt ins Spirituosen-Regal. Doch ein Ladendetektiv beobachtete die Diebestour der 34- bis 53 Jahre alten Männer, er hielt sie mit mehreren Kollegen fest und alarmierte die Polizei.

Die stellte schnell fest, dass die bereits angetrunkenen Männer aus dem Obdachlosen-Milieu stammten, keiner hatte einen festen Wohnsitz. Außerdem fanden die Beamten bei den Tätern mehrere Edelmetall-Schmuckstücke und nicht gerade billige Parfumflaschen. Ebenfalls auffällig: Drei der Festgenommenen trugen nagelneue Schuhe.

Für die Polizei stand außer Frage, dass auch diese Gegenstände aus Diebstählen stammen mussten. Bislang konnte nicht ermittelt werden, woher die Sachen stammen. Die Täter aber wurden vorsorglich dem Haftrichter vorgeführt, verbrachten eine Nacht hinter Schloss und Riegel.