Frauenmangel

Herbsthochschule nur für Mädchen

Bergedorf (upb). Dem Frauenmangel in den technischen und naturwissenschaftlichen Studiengängen will die Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) auf sehr direkte Weise begegnen:

Die Herbsthochschule 2012 in den kommenden Schulferien richtet sich ausschließlich an junge Frauen. "Männer finden den Weg in diese Studienfächer ohnehin", begründet die Koordinatorin des sogenannten Schulcampus, Susanne Nöbbe, die klare Geschlechtertrennung, die ausgerechnet von der Stabsstelle Gleichstellung der HAW finanziert wird.

Konkret richtet sich die Herbsthochschule vom 8. bis 12. Oktober (jeweils 9 bis 16 Uhr) an Schülerinnen der Klassen zehn bis zwölf der Gymnasien, Gesamtschulen, Fachoberschulen und Berufsschulen. Die 16- bis 19-Jährigen können zwischen drei Modulen wählen, in denen jeweils 15 Plätze zur Verfügung stehen:. "Life Sciences" (Lohbrügger Kirchstraße), "Medientechnik und Media Systems" (Finkenau) oder "Technik und Informatik" (Berliner Tor).

Die Teilnehmerinnen werden Vorlesungen hören, sich über Berufsmöglichkeiten und Stipendien informieren. Dozenten und Studierende stehen für Gespräche zur Verfügung. Weitere Informationen und Anmeldungen im Internet unter www.haw-hamburg.de/herbsthochschule . Die Teilnahme kostet für Mittagessen, Getränke und Snacks 50 Euro.