Spende

Luisen-Schüler laufen für Sternenbrücke

Bergedorf (ld). Einen sportlichen Wettkampf für den guten Zweck gab es kurz vor den Sommerferien am Bergedorfer Luisen-Gymnasium.

Beim Sportfest liefen die rund 950 Schüler Runden um den Sportplatz, die von ihren Eltern mit Geldspenden belohnt wurden. Die Gymnasiasten bekamen mit sportlichem Ehrgeiz insgesamt 740 Euro zusammen.

Das Schülersprecher-Team stockte die Spenden um weitere 260 Euro auf, die sie bei Schulaktionen, wie einem Jazzkonzert, eingenommen hatten. Gestern wurde die Spende in Höhe von 1000 Euro an das Kinderhospiz Sternenbrücke übergeben: "Uns war wichtig, dass das Geld einer Einrichtung in der Region zugute kommt", erklärt Schülerin Samia Khial die Auswahl des Empfängers.