Fahndung

Spielhallenräuber sind noch nicht gefasst

Lohbrügge (ld). Maskiert und bewaffnet stürmen zwei unbekannte Männer eine Spielhalle in der Lohbrügger Landstraße.

Mit Schusswaffen bedrohen sie in der Nacht vom 3. April um 3.39 Uhr die Angestellte und Gäste, rauben 200 Euro.

Seit der Tat sind vier Monate vergangen, in denen die Polizei die Täter nicht fassen konnte und jetzt die Öffentlichkeit um Mithilfe bittet: Mithilfeeines Bildes aus der Überwachungskamera der Spielhalle wird nach einem etwa 1,68 Meter großen Mann mit südländischer Erscheinung gesucht. Der schwarzhaarige Mann spricht Deutsch mit Akzent, hat eine schlanke Statur und dunkle Augen.

Er kam wenige Minuten vor dem Überfall in die Spielhalle und sah sich auffällig um. Am Tresen wechselte er etwas Geld, spielte aber nicht und verließ die Spielhalle wieder. Die Polizei geht davon aus, dass er die Spielhalle ausbaldowerte und seine Mittäter danach den Raub begingen. Hinweise zur abgebildeten Person gehen an Telefon (040) 428 65 67 89.