Lesung

"Raketenangeln" im BeLaMi-Biergarten

Bergedorf (ld). Raketen sausen, befestigt an Anglersehnen, in die Höhe, explodieren am kalten Winterhimmel einer Silvesternacht: Das "Raketenangeln" ist Teil von Karen Köhlers Kurzprosa, aus der sie morgen, 8. August, von 20.30 Uhr an im BeLaMi-Biergarten vorliest.

Im Jahr 2008 begann sie mit dem Schreiben und hat für ihre Prosa bereits viele Auszeichnungen erhalten: "Die Sprache hat dezente Anklänge an Ausdruck, Vokabular und Unmittelbarkeit junger Leute, Ironie und Humor sind selbstverständlich, sie ist bildintensiv, zupackend und lakonisch", lobte die Jury, die ihr 2011 den Literaturförderpreis der Freien und Hansestadt Hamburg verlieh. Für ihr Buch "Pornorama. Ein Männermärchen" wurde sie vom Österreichischen Bundesministerium für Kultur und Bildung ausgezeichnet und bekam den Publikumspreis beim Theaterfestival "150% made in Hamburg".

Die gebürtige Hamburgerin studierte Schauspiel in Bern. Nach mehreren Festengagements an deutschsprachigen Theatern kehrte sie nach St. Pauli zurück, arbeitet unter anderem auf Kampnagel freiberuflich als Schauspielerin.

Der Eintritt in die Kulturkneipe an der Holtenklinker Straße 26 ist frei.

Zum Abschluss geht BeLaMi-Chef Mike Weil mit einem Hut durch die Reihen und sammelt Spenden für die Autorin, die ansonsten keine weitere Gage für den Abend bekommt.