Parteien

Zwei Neue im Vorstand der Linken

Bergedorf (ld). Sozialgerechte Politik steht bei der Parteiarbeit der Bergedorfer Linken im Mittelpunkt.

Für dieses erklärte Ziel setzen sich nach der turnusgemäßen Neuwahl des Bezirksvorstandes weiterhin die bisherigen Mitglieder Hanne Semmelrock (63-jährige Lehrerin im Ruhestand) und der Sozialwissenschaftler Jens Schultz (43) ein. Zum Vorstand aus vier Mitgliedern gehören jetzt auch die Biologielaborantin Sabine Wolny (50) und der pensionierte Chemiker Franz Popp (78).

Nach den Sommerferien bieten die Linken eine monatliche Beratungsstunde zum Thema Hartz IV im Büro Bergedorfer Straße an. Schwerpunkt ist auch das Thema Sparen: "Wir wollen auf die knallharten Kürzungen, wie zum Beispiel bei den Bürgerhäusern, reagieren und die Verteilung von Vermögen gerechter gestalten", sagt Fraktionsgeschäftsführer Jens Schultz.