Freizeitverein

Einfach mal raus, am liebsten gemeinsam

Lohbrügge. Im Wandkalender findet sich kaum noch eine freie Stelle. Fast jeden Tag ist Sigrid Hector zeitlich ausgebucht, denn ihre Freizeit will die 75-jährige Rentnerin nicht nur in ihrer Zweizimmerwohnung in Lohbrügge absitzen.

"Ich will nicht darüber nachdenken, ob ich eine saubere Bluse für morgen habe oder was mittags im Kochpott landet", scherzt sie. Viel Abwechslung findet die gebürtige Hamburgerin im Freizeitverein "Interaktion".

Der Verein wurde 1975 gegründet, um durch Aktivitäten zwischenmenschliche Beziehungen zu fördern. "Wir sind aber keine Kontaktbörse", betont Sigrid Hector. Es gehe nicht darum, einen neuen Partner kennenzulernen, sondern die Freizeit in Gesellschaft von anderen Menschen zu verbringen.

Auf dem Programm stehen kulturelle Treffen, sportliche Aktivitäten sowie geselliges Beisammensein.

Nach der Trennung von ihrem Ehemann trat Sigrid Hector 1992 dem Verein bei. "Ich wollte mich mal wieder unter das Volk mischen", sagt die zweifache Großmutter. Als Ausgleich zur Büroarbeit beim Elektrokaufhaus Brinkmann ging sie wandern. Mittlerweile nutzt sie regelmäßig die Gymnastik- und Fitnessangebote, besucht Lesezirkel und eine Singgruppe. Dabei knüpfte sie über Jahre private Kontakte. "Ich weiß nicht, ob ich ohne den Verein so viele Leute kennengelernt hätte", sagt sie.

Seit 2003 bietet sie selber Wanderungen an, führt bis zu 30 Leute durch "ihre Ecke" rund um Bergedorf. Ziele sind dabei die Vier- und Marschlande, der Oortkatensee, der Reinbeker Wald oder Sehenswürdigkeiten des Stadtteils.

Die nächste Wanderung durch "ihre Ecke" bietet Sigrid Hector am 18. Juli an. Ab 11 Uhr wandert sie von Reinbek nach Aumühle. "Wir gehen aber keinen Schaufensterbummel-Schritt", betont sie.

Insgesamt gibt es bei "Interaktion" rund 70 Veranstaltungen pro Monat in ganz Hamburg, die ehrenamtlich von etwa 40 Mitgliedern geleitet werden. Der Verein hat etwa 450 Frauen und Männer mit einem Durchschnittsalter von 73 Jahren. Der monatliche Beitrag kostet sechs Euro.

* Ein kostenloses Monatsprogramm kann bei der Geschäftsstelle des Vereins unter der Telefonnummer (040) 631 56 19 oder (040) 61 70 13 angefordert werden. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.freizeitverein-interaktion.de .

"Wir sind keine Kontaktbörse."

Sigrid Hector, Verein Interaktion