Langer Tag der StadtNatur

Radtour zu den Störchen und Denksport in den Dünen

Hamburg/Bergedorf (cr). Was wächst und gedeiht eigentlich auf dem Uni-Gelände? Wie meditiert es sich mitten in der Natur? Und wie fühlt es sich an, im Sachsenwald durch die Wipfel zu klettern?

Ungewöhnliche Einblicke und Erlebnisse verspricht wieder der "Lange Tag der StadtNatur": Bereits zum zweiten Mal hat die Loki Schmidt Stiftung das Ereignis organisiert, das inzwischen schon zwei Tage beansprucht und am Sonnabend und Sonntag, 16./17. Juni, wohl Zehntausende Hamburger mobilisieren wird. Auch Bergedorf ist mit einer Reihe Veranstaltungen dabei, organisiert vom Infohaus der Loki Schmidt Stiftung (Boberger Furt 50) und anderen Beteiligten.

Kenner haben sich dort, wo Anmeldungen vonnöten sind, schon viele Plätze reserviert. So ist bereits eine Fahrt ausgebucht, bei der es mit dem Museumszug nach Bergedorf und von dort weiter mit der Barkasse in die Vier- und Marschlande geht. Sogar Umweltsenatorin Jutta Blankau wird als Schirmherrin dazu in Bergedorf ein Grußwort an Bord der "Serrahn Deern" sprechen.

Für viele andere spannende Ereignisse gibt es aber noch freie Plätze - oder es sind keine Anmeldungen vonnöten. So wird sich das Naturschutzinfohaus am Sonnabend, 16. Juni, zwischen 12 und 22 Uhr mit einem "Langen Tag" präsentieren. Es wird Stockbrot gebacken, Würstchen werden gegrillt und Naturfilme gezeigt. Wer mag, kann ein Insektenhotel für den eigenen Garten bauen (Boberger Furt 50).

"Honigbienen im Naturschutzgebiet Die Reit" (16-19 Uhr, Forschungsstation Die Reit, Reitbrooker Westerdeich 68, Eintritt drei Euro) können Interessierte ebenfalls am Sonnabend entdecken. Alternativ können Naturfreunde auf die Suche nach Tieren und Pflanzen in einem städtischen Gewässer gehen ("Nasses Leben in der Großstadt", Treffpunkt Sonnabend um 16 Uhr am Regenrückhaltebecken, Billwerder Billdeich 622).

Eine Radtour zu den Störchen der Vier- und Marschlande steht am Sonntag, 17. Juni, auf dem Programm. Wer mitradeln möchte (9-12 Uhr), meldet sich unter Tel. 28 05 58 88 an. "Bauernland - Storchenland" heißt auch das Motto einer Wanderung, die der Hof Eggers am Sonntag anbietet (11.30-14.30 Uhr, Kirchwerder Mühlendamm 5, Anmeldung unter Tel. 28 05 58 88).

Weitere Wanderungen, wie etwa ein "Denksport-Spaziergang" durch die Boberger Dünen, sind geplant. Und auch in Reinbek, Aumühle, Friedrichsruh oder Geesthacht gibt es einzelne Angebote. Das ganze Programm im Internet: tagderstadtnaturhamburg.de .