Bierdeckel zu gewinnen

700 Jahre Bergedorf im Jahr 1975?

Bergedorf. Matthias Gans (42) staunte nicht schlecht, als er vor Kurzem auf seinem Dachboden einen Stapel kreisrunder Bierdeckel entdeckte. "Im Norden Nr. 1" steht ganz klassisch auf der einen Seite, auf der anderen: "Das Jahrhundert-Fest: 700 Jahre Stadt Bergedorf - 1.-11.5. 1975".

Der Industriemechaniker aus Bergedorf rechnete nach und stutzte: "Wenn erst 1975 die 700-Jahr-Feier war, warum feiern wir dann jetzt, 37 Jahre später, schon 850 Jahre Bergedorf?", fragte er dann unsere Zeitung.

Die Antwort war schnell gefunden: Die elftägige 700-Jahr-Feier 1975 bezog sich auf die Verleihung der Bergedorfer Stadtrechte im Jahr 1275. Bei der jetzigen 850-Jahr-Feier handelt es sich um die erstmalige urkundliche Erwähnung Bergedorfs vor 850 Jahren.

Die 16 Bierdeckel zur 700-Jahr-Feier, die Gans in einem Schuhkarton auf seinem Dachboden fand, sind möglicherweise die letzten erhaltenen Exemplare dieser Serie. Als er vor mehr als 20 Jahren aus der Wohnung seiner Eltern am Friedrich-Frank-Bogen auszog, nahm er eine kleine Deckel-Sammlung seines Vaters mit. Denn der hatte dieses Steckenpferd schon längst aufgegeben. "Die Bierdeckel stammen aus meiner Sturm- und-Drang-Zeit in den 70er-Jahren", erinnert sich Heinz-Dieter Gans (65). "Ich war damals häufig mit meinen Kumpels in einer Kneipe an der Holtenklinker Straße, außerdem im Jaja-Club in Rothenburgsort." Dort hätten er und seine Freunde häufiger mal ein halbes Dutzend Bierdeckel eingesteckt und dann zu Hause gehamstert. "In unserem Kleingärtner-Vereinshaus am Billwerder Billdeich gab es auch immer mal welche."

* Achtung, Sammler! Matthias Gans lässt zehn 700-Jahr-Deckel durch unsere Zeitung verlosen. Rufen Sie am heutigen Sonnabend bis 24 Uhr unser Gewinn-Telefon an: (01378) 10 11 25 (50 ct./Anruf aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk teurer). Das Stichwort ist "Bierdeckel". Viel Glück!