Autobahn 25

Blitzkamera? Nein, digitaler Wetterfrosch

Bergedorf (tv). Autofahrer, die auf der A 25 Richtung Geesthacht fahren, fühlen sich wenige hundert Meter vor der Abfahrt Bergedorf seit kurzem beobachtet:

Direkt auf der Brücke über den Schleusengraben ist auf der Lärmschutzwand eine Apparatur montiert, die verdächtig an mehrere Kameras erinnert. Eine fest installierte Blitzanlage?

"Irrtum", sagt Helga Lemcke-Knoll vom zuständigen Hamburger Landesbetrieb Straßen, Brücken, Gewässer. Die Konstruktion dient nicht der Überwachung, sondern der Sicherheit. Es ist eine Witterungs-Messanlage, die Temperatur, Wind und Luftfeuchtigkeit ermittelt und die Daten zur Einsatzplanung von Räum- und Streufahrzeugen an die Stadtreinigung sendet.