Tiere

Nest im Blumenkübel

Bergedorf (elö). Gäste der Brasserie "Freitag" am Serrahn rieben sich verwundert die Augen. Zielstrebig sahen sie ein Ente Richtung Blumenkübel wandern.

Dort setzte sie sich neben eine wintermüde Palme. Die Zuschauer entdeckten unter federigem Gewuschel neun Eier. Jetzt denken die Tierfreunde mit Sorge an den Tag, an dem die Küken schlüpfen. Denn sie müssen einige Hindernisse überwinden, um zum Wasser zu gelangen. Ex-Feuerwehrmann Uwe Schlichting empfiehlt: einen Karton bereit halten, die Kleinen einsammeln und zum Wasser tragen. "Mutter Ente wird das erst missbilligen, dann aber fröhlich mit ihrer Kinderschar das Weite suchen."