Gesundheitstag

Für eine klassenlose Bürgerversicherung

Neuallermöhe (tv). Mit einem groß angelegten Gesundheitstag macht Bergedorfs SPD am kommenden Sonnabend auf das soziademokratische Konzept einer klassenlosen Bürgerversicherung aufmerksam.

Im Bürgerhaus Allermöhe am Ebner-Eschenbach-Weg 1 gibt es am 24. März zwischen 10 und 17 Uhr aktuelle Informationen zu Prävention und Ernährung, Bewegungsangebote - und gesundheitspolitische Vorträge im Stundentakt.

"Wir fokussieren das Thema Gesundheit aus der Sicht des Arbeitnehmers" erklären die beiden Initiatoren Gert Kekstadt und Uwe Bauer. Die Betriebssportgemeinschaft Post führt gymnastische Rückenübungen vor, bei der TSG kann man richtiges Tragen und Heben erlernen, die Apothekerkammer gibt Verständnistipps für das Lesen von Medikamenten-Beipackzetteln. Die Techniker-Krankenkasse bietet Ernährungstipps, Blutzucker- und Blutdruck-Tests. Bei einem Gewinnspiel gibt es außer einer Berlin-Reise auch Sportgeräte, Fitness- und Saunaartikel als Preise.

Hamburgs Schul- und Bildungssenator Ties Rabe eröffnet den Gesundheitstag um 10 Uhr, SPD-MdB Aydan Özuguz referiert zur gesundheitspolitischen Position der Partei (13 Uhr), Martin Schäfer aus der Bürgerschaft zur Gesundheitspolitik in Hamburg (14 Uhr). Dr. Mathias Petersen schließlich stellt um 15 Uhr die Idee der Bürgerversicherung vor.