Frauenchor

Liederkranz in Startlöchern für 850 Jahre Bergedorf

Lohbrügge (elö). Für Auftritte zu Bergedorfs 850-Jahr-Feier proben die 57 Sängerinnen des Frauenchores Liederkranz schon eifrig.

Dass an der Jahresversammlung im Gemeindehaus der Erlöserkirche, Lohbrügger Kirchstraße 9, immerhin 53 Damen teilnahmen, lobte Chorleiter Jan Friederichsen. Die Damen hörten Berichte und schauen mit Käthe Diekelmann optimistisch in die Zukunft. "Dennoch wäre es wünschenswert, wenn wir Nachwuchs in unseren Reihen begrüßen könnten", so die Vorsitzende.

Die Ehrungen: Seit 35 Jahren bereichert Karin Scholz als zweite Sopranistin den Chor. Anni Schwill und Tochter Marianne Eggers haben als zweite und erste Sopranistinnen lange gemeinsam im Chor gesungen. Dem Verein gehören sie seit 30 Jahren an. Sopranistin Erika Feustel bekam für 25-jährige Mitgliedschaft die silberne Ehrennadel des Hamburger Chorverbandes. Seit zehn Jahren ist Sopranistin Ursula Petersen aktiv.

Als aktive Sängerin zu agieren hat Anni Schwill aus Altersgründen aufgegeben. Doch dabei sein ist für die 87-Järige noch immer alles, wenn Witterung und Wohlbefinden es zulassen. Jetzt begeistert sie in der DRK-Tagesstätte am Kurt-Adams-Platz zweimal wöchentlich Senioren und Betreuerinnen mit Stimme und Textsicherheit.

Das musikalische Jahr 2012 beginnt am Freitag, 9. März, mit einem Konzert in St. Petri und Pauli. Am 22. Juni ist der Liederkranz dabei, wenn im Schlosshof 15 Chöre auftreten. Am 22. September lautet für 500 Sängerinnen und Sänger auf der Schlosswiese das Motto "Bergedorf singt".

Frauen, die Spaß am Singen haben, sind im Chor willkommen. Sie wenden sich unter Telefon (040) 739 92 85 an Käthe Diekelmann.