Unfall

Schneeräumer auf Abwegen

Bergedorf/Billstedt (upb). Zeugen beschrieben es als einen "Unfall in Zeitlupe":

Beim Abbiegen von der Bergedorfer Straße auf die Autobahn Richtung Lübeck unterschätzte der 23-jährige Fahrer eines Schneeräumdienstes aus Neuallermöhe gestern Mittag die Fliehkraft seiner Ladung. Das Gemisch aus Sand, Granulat zu Salz war so schwer, dass der zum Schneeräumer umgebaute Suzuki auf dem Abbieger einfach geradeaus weiter fuhr. Auf der anschließenden Verkehrsinsel hob ihn die Leitplanke rechts an, stellte das Fahrzeug auf die linken zwei Räder und ließ es ganz langsam auf die Fahrerseite kippen (Foto: Leimig) .

Dabei zog sich der Fahrer leichte Prellungen zu. Ein Rettungswagen brachte ihn zur ambulanten Behandlung ins Unfallkrankenhaus Boberg. Die Berufsfeuerwehr streute ausgelaufene Flüssigkeiten ab und fegte das Granulat von der Fahrbahn. Den Schaden am Fahrzeug schätzt die Polizei auf 5000 Euro. Hinzu kommt die Reparatur der Leitplanke.