Literatursommer

Gunter Gerlach liest morgen im BeLaMi

Bergedorf (upb). Morgen gastiert beim Bergedorfer Literatursommer der erste echte Star. Krimi-Ikone Gunter Gerlach liest von 21 Uhr an im Biergarten des Restaurants BeLaMi an der Holtenklinker Straße 26.

Er hat mörderische Werke dabei wie "Liebe und Tod in Hamburg", "Melodie der Bronchien" und sein jüngstes Werk "Jäger des Alphabets".

Der Eintritt zur dritten von insgesamt acht Lesungen, die bis 19. August immer mittwochs um 21 Uhr im BeLaMi geplant sind, ist frei. Pünktliches Erscheinen gilt dieses Mal als unbedingte Pflicht, denn das NDR-Fernsehen wird die Lesung aufzeichnen.

Gunter Gerlach, Jahrgang 1941, ist schon viele Jahre als Autor erfolgreich. Der gebürtige Leipziger blieb nach dem Studium an der Hochschule für bildende Künste Hamburg treu. Er ist unter anderem Träger des Deutschen Krimipreises, des Hamburger Förderpreises für Literatur und des MDR-Literaturpreises.