Anzeigen-Sonderveröffentlichung

Schüler, informiert euch!

Jungmeister Bergedorf

Für unentschlossene Schulabgänger sowie für Karriereplaner halten die Bergedorfer Bautage wieder einen Anreiz bereit: Die Bergedorfer Jungmeister nutzen die Messe, um die Attraktivität des Handwerks praktisch wie durch Gespräche zu vermitteln. „Wenn wir an Schulen über das Handwerk informieren, merken wir, dass viele Schüler falsche oder keine Vorstellungen vom Handwerk haben“, so Thorsten Scheer von den Jungmeistern. Dabei bietet das Handwerk hervorragende Karrieremöglichkeiten, so der Maurermeister. „Man muss nur wissen, welche!“ Daher haben sich die Jungmeister entschlossen, wie im letzten Jahr die Bergedorfer Bautage als „Werbeblock“ für eine Ausbildung im Handwerk zu nutzen. „Viele Betriebe suchen in den nächsten Jahren Nachfolger und Fachpersonal. Ich kann es nur betonen: Eine Ausbildung im Handwerk ist eine Startrampe“, so Jungmeister Scheer weiter. Sein Rat an Schülerinnen und Schüler: „Kommt auf die Bautage und informiert Euch aus erster Hand. Sucht das Gespräch mit den anwesenden Jungmeistern und Betriebsinhabern. Informiert Euch über das jeweilige Gewerk.“ Praktische Einblicke in die handwerkliche Berufswelt gibt es auch. Am Samstag und Sonntag führen verschiedene Gewerke auf den Aktionsflächen im Zelt des Gemeinschaftsstandes ihre Fertigkeiten und Kenntnisse vor. Zwar können nicht alle 130 Ausbildungsberufe des Handwerks dargestellt werden, aber für einen ersten positiven Eindruck reicht es.
Denn Handwerk ist Zukunft!

© Bergedorfer Zeitung 2018 – Alle Rechte vorbehalten.