Anzeigen-Sonderveröffentlichung

Immobilienerwerb bleibt interessant

Plansecur-Finanzplaner

Mit Immobilien als Teil eines Sachwerteportfolios liegen Anleger auch in diesem Jahr richtig. Das sogenannte „Betongold“ erlebt einen Boom, unabhängig davon, ob die eigenen vier Wände bezogen werden oder eine Eigentumswohnung als Kapitalanlage genutzt wird.

„Immobilien sind unserer Meinung nach ein fester Bestandteil der privaten Altersvorsorge“, sagen die Plansecur-Finanzplaner Torsten Hackmann und Thomas Rumöller. Sie informieren auf den Bautagen vor allem über Finanzierungsmöglichkeiten bei Immobilien. Das Zinstief bei Baufinanzierungen hält an und wer überlegt, eine Immobilie zu bauen, zu kaufen oder zu modernisieren, erhält derzeit günstige Konditionen.

Immobilienfinanzierung in eine ganzheitliche Planung einbetten

Achtet man bei einer Sanierung auf Energieeffizienz, kann man zudem von einer Förderung der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) profitieren. Sie hat ihr Programm „Energieeffizient Sanieren“ attraktiver gestaltet und darin den Höchstbetrag für Förderkredite um 25 000 Euro auf 100 000 Euro pro Wohneinheit erhöht. Für Torsten Hackmann ist es wichtig, dass die Interessenten in der Beratung eine ganzheitliche Sicht erhalten. „Das Bau- oder Kaufvorhaben steht zwar im Mittelpunkt, aber die Einbettung dieses Projekts in die finanzielle Gesamtsituation zeichnet die Plansecur-Vorgehensweise aus. Diese Rückmeldung habe ich schon oft von Kunden erhalten. Die Absicherung in Bezug auf die Altersvorsorge und für den Krankheits- oder Pflegefall sollte gewährleistet sein, bevor die Immobilienpläne umgesetzt werden. Fast immer wird die Finanzierung auf die Einkünfte des Hauptverdieners abgestellt. Dass diese im schlimmsten Fall kompensiert werden müssen, muss Bestandteil der Gesamtplanung sein“, empfiehlt Hackmann. Auf der Messe steht der Diplom-Kaufmann für eine erste Einschätzung zur Verfügung, der dann eine persönliche Beratung folgt. „In meinem Büro am Sachsentor 48 finden wir die Ruhe, um über eine bedarfsgerechte und individuelle Finanzplanung zu sprechen“, sagt Hackmann.

Weitere Informationen bei Plansecur – Die Finanzplaner, Torsten Hackmann, Sachsentor 48, Tel. 040/325 35 312, Mobil 0170/215 53 35, t.hackmann@plansecur.de, www.plansecur.de/t.hackmann

© Bergedorfer Zeitung 2018 – Alle Rechte vorbehalten.