Lokales

Wie wir ticken

Die Deutschen mögen keine Zeitumstellung. Fast zwei Drittel seien für eine Abschaffung, berichtet der Focus. Warum ist das so? Ich glaube, zweimal im Jahr an der Zeit herummanipulieren zu müssen, das passt nicht zu unserem Nationalcharakter. In einem Land, dessen Bürger stolz sind auf Grundtugenden wie Ordnungsliebe und Pünktlichkeit, sind Uhrzeiger heilig. Es macht uns kirre, wenn die Uhrzeit eine flexible Größe ist. Zwölf Uhr hat um Punkt zwölf zu sein. Und das ist nicht mal eine Stunde früher und mal eine Stunde später, nur weil die Jahreszeit gewechselt hat. So ticken wir halt.