Bergedorf

Ehrenamtliche Wahlhelfer in Bergedorf gesucht

Bergedorf. . Die nächste Wahl kommt bestimmt. Und damit Bergedorf weit im Voraus auf mehr freiwillige Wahlvorstände und Beisitzer setzen kann, lädt das Bezirksamt alle Interessierten zu zwei Info-Veranstaltungen ein:

Samstag, 20. Oktober, 10 Uhr, Volkshochschule Bergedorf, Leuschnerstraße 21

Donnerstag, 25. Oktober, 19 Uhr in der Lola, Lohbrügger Landstraße 8

Zum Hintergrund: Wahlen sind Grundlage unserer Demokratie. Als Selbstorganisationsakt des Volkes leben sie von der aktiven Teilnahme der Bürger und von deren ehrenamtlichem Engagement, das nicht zuletzt eine hohe Glaubwürdigkeit und Akzeptanz der Wahlergebnisse garantiert.

Das Bezirksamt Bergedorf sucht zu jeder Wahl nahezu eintausend Helfer, die bereit sind in einem Wahllokal aktiv mitzuarbeiten oder die darüber hinaus als Wahlvorstand die Leitung eines Wahllokals übernehmen.

Viele Bürger würden sich sehr gern ehrenamtlich engagieren, doch fehlt es ihnen häufig an Zeit für ein Ehrenamt. Das Engagement in einem Team als Wahlhelfer bietet hier eine interessante Alternative: Der zeitliche Umfang beträgt je nach Wahlereignis nur einen oder maximal zwei Tage, dennoch handelt es sich um eine äußerst wichtige, abwechslungsreiche, spannende Aufgabe in einem Team, die zudem noch unabdingbar für unser Gemeinwesen ist.

Leider ist zu beobachten, dass es vor jeder Wahl zunehmend schwerer fällt, ausreichend viele Freiwillige zu finden, obwohl auch hier gilt: Je mehr Schultern eine Aufgabe tragen, desto besser ist sie qualitativ und quantitativ zu bewerkstelligen.

Die Wahlgeschäftsstelle des Bezirksamtes Bergedorf erklärt in den zwei Informationsveranstaltungen, was für Aufgaben die Wahlhelfer erwarten. Der Besuch ist unverbindlich, eine Anmeldung nicht erforderlich.