CHORFESTIVAL

B’Noise

Samstag, 11. April 2015 | 19 Uhr Chorleiter Markus Meier

B’Noise wurde im Frühjahr 2013 von engagierten Sängerinnen und Sängern in Hamburg gegründet. Die Idee war, gemeinsam anspruchsvolle vokale Popmusik zu entwickeln und rein akustisch auf der Bühne zu präsentieren. Als musikalischer Leiter und Arrangeur konnte der Hamburger Musiker Markus Meier gewonnen werden. Das A-Cappella-Ensemble interpretiert zeitgenössische und klassische Pop/Rocksongs als moderne Kammermusik.

Der Name B’Noise steht für Beautiful Noise und hat sich mittlerweile als Kurzform fest etabliert. Das Konzept: Fast alle Titel werden von Markus Meier für B’Noise als fünfstimmige A-Cappella-Versionen arrangiert. Er nimmt Vorschläge der Sänger auf und ist selbst Teil des Ensembles.

B’Noise besteht heute aus 15 Sängerinnen und Sängern und hat seine endgültige Größe erreicht. Damit ist die Gruppe komplett. Aktuell entwickelt B’Noise gemeinsam das zweite eigene Programm. Und ist zusammen mit Markus Meier auf dem Weg zum perfekten Sound und Stil: B’Noise: Frech, gefühlvoll, witzig.

© Bergedorfer Zeitung 2017 – Alle Rechte vorbehalten.