Anzeige: Leserreise 28. Juli bis 4. August 2017

Auf den Spuren der Goten

Die rund 800 Jahre alte Stadtmauer von Visby auf Gotland, Schweden.

Foto: Emmoth/Fotolia

Die rund 800 Jahre alte Stadtmauer von Visby auf Gotland, Schweden.

Entdecken Sie mit bz-Leserreisen ein einmaliges historisches Erbe auf den Schatzinseln der Ostsee.

Sonnenverwöhnt und mitten in der Ostsee liegt Gotland. Die Kalkstein-Insel war einst Drehscheibe des Ostsee-Handels. Die Wikinger und die Kaufleute der Hansezeit haben Gotland ein reiches Erbe hinterlassen.

Große gotische Landkirchen und die trutzige Stadtmauer rund um die Hafen- und Hauptstadt Visby lassen ahnen, wie reich und mächtig Gotland einst war. Das dreieinhalb Kilometer lange Bollwerk wurde im 13. Jahrhundert aus Kalkstein errichtet. Mit Zinnen, mehr als 50 Wachtürmen, Wällen und Wassergräben schotteten sich die Bürger der Stadt gegen die Landbevölkerung ab. Vom Aussichtspunkt hoch über dem Hafen bleibt der Blick an den Treppengiebeln der 800 Jahre alten Speicherhäuser hängen und an den Spitzbögen gotischer Kirchenschiffe, die nackt in den Himmel ragen.

Sie wohnen auf Gotland im schönen 4-Sterne-Strand-Hotel Visby, das sehr zentral innerhalb der alten Stadtmauer und nahe dem Hafen liegt. Von hier aus unternehmen Sie u.a. einen Ausflug zur schwedischen Ferieninsel Öland, wo auch die Königsfamilie ihren Sommersitz hat. Auf einer Rundfahrt sehen Sie die Reize, die das Besondere dieser Insel ausmachen, z.B. das Weltkulturerbe Orchideen-Plateau. Natürlich stehen auch eine Inselrundfahrt auf Gotland und eine Besichtigung von Visby auf dem Programm. Außerdem besuchen Sie die Kalkfelsen „Högklint“ und die alte Stadt Växjö.

Diese Reise vom 28. Juli bis 4. August 2017 kostet inklusive 7 Übernachtungen mit Halbpension 1585 Euro pro Person im Doppelzimmer, im Einzelzimmer 395 Euro mehr.

Nähere Informationen und Buchungen im Reisebüro Rauther, bz-Leserreisen, Sachsentor 3, Bergedorf, Telefon 040/724 16 146.

Ihr direkter Kontakt zu uns

Weitere bz-Leserreisen finden Sie hier zum bequemen Durchblättern

Zurück zur Übersicht der Leserreisen

© Bergedorfer Zeitung 2017 – Alle Rechte vorbehalten.