Anzeige: Leserreise 27. Mai bis 3. Juni 2017

Faszination Alpen und Genfer See

Das prestigeträchtige Schloss Chillon ist das meistbesuchte Bauwerk der Schweiz. Es wurde im 12. Jahrhundert auf einer Felseninsel im Genfer See erbaut.

Foto: Dagnæs/Fotolia

Das prestigeträchtige Schloss Chillon ist das meistbesuchte Bauwerk der Schweiz. Es wurde im 12. Jahrhundert auf einer Felseninsel im Genfer See erbaut.

Erleben Sie mit bz-Leserreisen und Primo Busreisen eine wunderschöne Zeit am Genfer See.

Dieser achttägige Urlaub in der Schweiz vom 27. Mai bis 3. Juni 2017 führt Sie unter anderem in den mittelalterlichen Ort Yvoire, der „Perle des Genfer Sees“, mit seinen alten Bauten und vielen kleinen Geschäften. Sie fahren mit der berühmten Bahn „GoldenPass Panoramic“ von Château-d’Oex nach Montreux, unternehmen eine Tagesfahrt rund um den Genfer See und eine Bootsfahrt auf selbigem.

Bei einer Erkundung der Schweizer Riviera besichtigen Sie das mächtige Wasserschloss von Chillon, wahrhaftig ein architektonisches Schmuckstück in einer einzigartigen Naturlandschaft. In Lausanne nehmen Sie das neu gestaltete Olympische Museum in Augenschein und begeben sich von hier aus per Schiff nach Evian. Auf dem Ausflugsprogramm stehen außerdem eine Tagesfahrt ins Monc-Blanc-Gebiet, eine Fahrt mit der Zahnradbahn von Montenvers nach Chamonix und ein Besuch der Grotte am Eismeergletscher sowie ein Abstecher in die französischen Alpen.

Ausgangspunkt für diese abwechslungsreichen Touren ist das Hotel Club Le Cret in Morzine/Frankreich, das für fünf Nächte mit Halbpension Ihr schönes Zuhause sein wird. Auf der An- und Abreise übernachten Sie jeweils ein Mal im Elsass.

Die Reise kostet 987 Euro pro Person im Doppelzimmer und 1027 Euro im Einzelzimmer.

Nähere Informationen und Buchungen im Reisebüro Rauther, bz-Leserreisen, Sachsentor 3, Bergedorf, Telefon 040/724 16 146.

Ihr direkter Kontakt zu uns

Weitere bz-Leserreisen finden Sie hier zum bequemen Durchblättern

Zurück zur Übersicht der Leserreisen

© Bergedorfer Zeitung 2017 – Alle Rechte vorbehalten.