18.08.09

Ausflugstipp

Eutiner Festspiele: Kinderoper mit viel Schall und Rauch

Lauenburg/Eutin. In der Ferienzeit stellt unsere Zeitung täglich Tipps und Ideen für Ausflüge vor. Diemal empfehlen wir einen Besuch bei den Eutiner Festspielen

Eine Szene aus der Oper „Der Freischütz“ für Kinder, mit vielen Effekten auf die Bühne gebracht.
Foto: Eutiner Festspiele Eine Szene aus der Oper "Der Freischütz" für Kinder, mit vielen Effekten auf die Bühne gebracht.

Schon dieser Festspielort, im Schlossgarten direkt neben dem idyllischen großen Eutiner See gelegen, ist eine Reise wert: Alljährlich locken die "Eutiner Festspiele" Tausende Musikfreunde in die ostholsteinische Kreisstadt.

AUSFLUG_bild

In diesem Jahr lohnt sich der Ausflug auch für Familien: Erstmals wurde die Oper "Der Freischütz" des berühmten Eutiner Komponisten Carl Maria von Weber (1786-1826) für Kinder inszeniert. Aufgeführt wird die gut einstündige Fassung mit vielen Effekten wie Rauch und Feuer noch am 20. und 21. August (jeweils 15 Uhr). Geeignet ist sie für Kinder ab sechs Jahre (Tickets ab zehn Euro). Für Erwachsene werden bei den Festspielen noch drei Gala-Abende mit Klängen aus Oper, Operette und Musical geboten (28., 29. und 30. August, je 19.30 Uhr, circa 11 bis 54 Euro).

Der Festspiel-Besuch lässt sich gut mit einem Tagesausflug verbinden. Denn die Holsteinische Schweiz bietet viele Attraktionen: von der Rundfahrt über den Kellersee bis hin zum Shoppingbummel durch die historische und gemütliche Kreisstadt Eutin. Ein Ausflug lohnt sich auch zum nahe gelegenen Ukleisee (Richtung Sielbeck, dort rechts ausgeschildert) mit seinem kleinen Jagdschlösschen und dem Waldspielplatz unter knorrigen Eichen und Buchen.

Anfahrt nach Eutin: A1 in Richtung Norden, Abfahrt Eutin, ab dort ausgeschildert. Fahrtzeit: Etwas mehr als eine Stunde.

cr
Leser-Kommentare Kommentare
Leserkommentare sind ausgeblendet.
Kommentare einblenden
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt.

Die Moderation der Kommentare liegt allein bei der Bergedorfer Zeitung.
Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt.
HINWEIS: Die Leserkommentare werden moderiert und freigeschaltet in der Zeit von:
Werktags: 6-23 Uhr
Wochenende und Feiertags: 7-23 Uhr
blog comments powered by Disqus
Meistgelesene Artikel
  1. 1. Neue Fahrzeuge für Drei "Kleine" für flache Gerätehäuser
  2. 2. Delegation in Peking Yongqjang Chen will in Lauenburg investieren
  3. 3. Graffiti-Sprayer Täter schickt Polizei eine SMS - Festnahme
  4. 4. Sponsoren retten Startschuss für das Wintervergnügen
LESERREPORTER_teaser
kontakttelefon_968146l.jpg
Kontakt

So erreichen Sie unsere Redakteuremehr »

VW_online-signet
Volkers Welt

Wissen, staunen, schmunzeln, ratenmehr »

ANZEIGEN_kontakt
Schreiben Sie uns!

Wir rufen oder mailen zurück!mehr »

LeserreisenTieser
Verreisen

Mit uns in den Urlaub!mehr »