13.02.12

Behinderte

Sprecherrat will "Solo-Beauftragten"

Lauenburg. Der Beschluss der Stadtverwaltung, einen Behindertenbeauftragten zu bestellen, steht weiterhin in der Kritik. Denn dieser sollte zusätzlich noch für Kinder, Migranten und für die Generationengerechtigkeit zuständig sein. Die Interessengemeinschaft der Betroffenen hat jetzt ein Sprecherteam gewählt.

Sabine Brüske (links), Martina Schröter und Karl-Wilhelm Hinsch bilden den Sprecherrat der Behinderten.
Foto: bienwald Sabine Brüske (links), Martina Schröter und Karl-Wilhelm Hinsch bilden den Sprecherrat der Behinderten.

Die Kritik am Beschluss der Stadtvertretung zur möglichen Bestellung eines Behindertenbeauftragten reißt nicht ab. Grund ist die Vermischung verschiedener Zielgruppen: Ein Beauftragter soll dann neben den Behinderten auch für Kinder, Migranten und für die Generationengerechtigkeit zuständig sein.

Bei den Betroffenen wächst der Unmut. Die inzwischen auf 35 Mitglieder angewachsenen "Interessengemeinschaft Behinderte Menschen in Lauenburg" (IGBML) fordert dagegen eine von der Stadt beauftragte Person, die sich – fachlich kompetent – ausschließlich um die Belange behinderter Menschen kümmert. In ihrer Meinung wurde die IGBML in einem Schreiben vom stellvertretenden Landes-Behindertenbeauftragten Dirk Mitzloff bestätigt:

Es habe sich ein Mitarbeiter aus der Lauenburger Verwaltung telefonisch bei ihm gemeldet und "nur nach Modalitäten für einen Beauftragten für Menschen mit Behinderung erkundigt. Daher bin ich davon ausgegangen, dass eine Verbindung zu anderen Gruppen in der Beauftragung keine Rolle mehr spielt", schreibt Mitzloff. Er hält auch den Passus, der den Beauftragten als Anlaufstelle für Menschen mit Behinderung definiert, für irreführend: "Anlaufstellen sind für Antragsdienstleistungen gut, ein Behindertenbeauftragter muss weisungsunabhängig sein und zu den lokalpolitischen Prozessen Stellung nehmen können, um die Situation für Behinderte zu verbessern."

Handfeste Planungen standen jetzt auf der Tagesordnung der IGBML: Mit der Wahl von Karl-Wilhelm Hinsch, Martina Schröter und Sabine Brüske hat die Interessengemeinschaft nun ein Sprecherteam, das "unbequem kämpfen wird, bis Behinderte in all ihren Facetten wahr- und ernst genommen werden" (Hinsch). Martina Schröter ist auf den Rollstuhl angewiesen, Sabine Brüske pflegt seit langen Jahren behinderte Angehörige und ist Stiefmutter eines blinden Sohnes, Kalli Hinsch ist als Contergan-Geschädigter Initiator der Gruppe und "froh, nicht mehr allein zu sein".

Hinsch und seine Mitstreiter prüfen jetzt die Gründung eines Vereins oder einer anderen Organisationsform und werden dabei von Experten wie Ursula Hayduk (Verein "Anker"), Katrin Ehbrecht für die lauenburgische Bezirksgruppe des Blinden- und Sehbehindertenvereins und Peter Perthun (Awo) unterstützt. Vermittlungshilfe beim Aufbau von Kontakten hat auch der SPD-Landtagsabgeordnete Olaf Schulze beim Treffen zugesagt: "Vor allem aber gilt es, auf politischer Ebene Überzeugungsarbeit für die Finanzausstattung zu leisten.

Die nächste öffentliche Versammlung der Interessengemeinschaft beginnt am Montag, 5. März, um 19 Uhr im "Haus der Begegnung" der Awo am Fürstengarten 29.

bm
Leser-Kommentare Kommentare
Leserkommentare sind ausgeblendet.
Kommentare einblenden
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt.

Die Moderation der Kommentare liegt allein bei der Bergedorfer Zeitung.
Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt.
HINWEIS: Die Leserkommentare werden moderiert und freigeschaltet in der Zeit von:
Werktags: 6-23 Uhr
Wochenende und Feiertags: 7-23 Uhr
blog comments powered by Disqus
Meistgelesene Artikel
  1. 1. Schließungswelle Karstadt Bergedorf bleibt, Billstedt schließt
  2. 2. Gewerbeflächen Geesthacht und Schwarzenbek in Not
  3. 3. Fast verdoppelt Raubzug der Autodiebe in Hamburgs Osten
  4. 4. Fußball-Oberliga Betrugsverdacht verdichtet sich
LESERREPORTER_teaser
kontakttelefon_968146l.jpg
Kontakt

So erreichen Sie unsere Redakteuremehr »

VW_online-signet
Volkers Welt

Wissen, staunen, schmunzeln, ratenmehr »

ANZEIGEN_kontakt
Schreiben Sie uns!

Wir rufen oder mailen zurück!mehr »

LeserreisenTieser
Verreisen

Mit uns in den Urlaub!mehr »