27.08.09

Seiteneinsteiger

Sie machen Kindern Lust aufs Lesen

Hamburg. Die drei Mitarbeiterinnen des Vereins Seiteneinsteiger haben alle eins gemeinsam: Sie lieben Bücher seit ihrer Kindheit. Und sie wollen Kinder von dieser Leidenschaft überzeugen.

Lesen
Foto: Christine Stanke Bücher über Bücher: In den Räumen des Seiteneinsteiger-Teams – v. li. Vorstand Nina Kuhn (38), Volontärin Tisa Pawils (26) und Steffi Ericke (31) – ist Platz für jede Menge Lesestoff.

Deshalb initiieren Steffi Ericke, Tisa Pawils und Vorstand Nina Kuhn das große Hamburger Lesefest mit Veranstaltungen vom 26. bis 31. Oktober. Und deshalb arbeiten sie als Agentur "Literaturkontor" an zahlreichen anderen Leseprojekten in Hamburg, zum Beispiel an der Aktion "Buchstart", die an sämtliche Kinder nach den Vorsorgeuntersuchungen beim Kinderarzt gut gefüllte Büchertaschen verteilt.

Die Zahlen diverser Studien belegen: Der Einsatz des Literaturkontors und des Vereins Seiteneinsteiger für die Lesefähigkeiten der Kinder ist notwendig. 2008 ergab beispielsweise die Studie "Vorlesen im Kinderalltag 2008" der Deutschen Bahn und Stiftung Lesen, dass 37 Prozent aller Kinder niemals vorgelesen wurde, "weder im Elternhaus noch im Kindergarten oder in der Grundschule".

Wie gern Kinder lesen, weiß Nina Kuhn nicht nur aus eigener Erfahrung. Als Siebenjährige schwärmte sie in ihrem Tagebuch "verschwurbelt" – wie sie heute lächelnd kommentiert – vom "Abtauchen in andere Welten". Ebenso begeistert von den Ausflügen in literarische Fantasien ist die kleine Josephine, Mitglied des Leseclubs, einem weiteren Projekt des Kontors. "Sie ist so versunken in ihr Buch, dass wir sie kaum dazu bewegen können, aufzustehen und zu ihrem Sportkurs zu gehen", erzählt Nina Kuhn.

Auch Kontor-Volontärin Tisa Pawils spürt, wie sehr die Kinder "mitgehen", wenn sie ihnen vorliest. "Die Mädchen hängen kreischend an den Röcken ihrer Mütter, wenn sie sich erschrecken", sagt sie und wirkt immer noch verdutzt darüber, wie stark Bücher auf kleine Zuhörer wirken können.

pcs
Leser-Kommentare Kommentare
Leserkommentare sind ausgeblendet.
Kommentare einblenden
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt.

Die Moderation der Kommentare liegt allein bei der Bergedorfer Zeitung.
Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt.
HINWEIS: Die Leserkommentare werden moderiert und freigeschaltet in der Zeit von:
Werktags: 6-23 Uhr
Wochenende und Feiertags: 7-23 Uhr
blog comments powered by Disqus
LESERREPORTER_teaser
kontakttelefon_968146l.jpg
Kontakt

So erreichen Sie unsere Redakteuremehr »

VW_online-signet
Volkers Welt

Wissen, staunen, schmunzeln, ratenmehr »

ANZEIGEN_kontakt
Schreiben Sie uns!

Wir rufen oder mailen zurück!mehr »

LeserreisenTieser
Verreisen

Mit uns in den Urlaub!mehr »