29.07.12

Verkehrsunfall

Vier Verletzte bei Zusammenstoß - Bus beteiligt

Lohbrügge. Bei einem Unfall auf dem Reinbeker Redder in Höhe Mendelstraße sind Sonntagnacht vier Menschen verletzt worden. Drei Autos und ein Linienbus der VHH wurden beschädigt, nachdem ein 19-Jähriger beim Abbiegen ein anderes Auto übersehen hatte.

Fotostrecke
Foto: Leimig

Der Dacia wurde durch die Wucht des Aufpralls in den Gegenverkehr geschleudert und stieß mit dem VHH-Bus zusammen.

Foto: Leimig

Die Fahrt des Seat endete am Ampelmast.

Foto: Leimig

Umherfliegende Trümmeteile beschädigten einen ubeteiligten Golf. Polizei und Feuerwehr mussten ausgelaufenes Öl abstreuen und Autoteile von der Kreuzung räumen.

Es war 0.30 Uhr, als der 19 Jahre alte Seat-Fahrer aus der Mendelstraße nach links in den Reinbeker Redder abbiegen wollte. Dass sich Richtung Reinbek der Dacia eines Glinders (70) und seiner Ehefrau näherte, bemerkte er offenbar nicht. Der Zusammenstoß war so heftig, dass der Seat des Bobergers gegen eine Ampel krachte. Der Dacia wurde aus der Spur gedrückt, rauschte in einen VHH-Bus der Linie 234, der gerade angehalten hatte, um nach links in die Mendelstraße einzubiegen. Trümmerteile flogen zudem gegen den Golf eines 43-jährigen Hamburgers und beschädigten diesen.

Während der Fahrer (22) des Linienbusses und seine drei Fahrgäste mit dem Schrecken davonkamen, erlitten die insassen des Dacia und des Seats leichte bis schwere Verletzungen. Die Verletzten kamen mit Rettungswagen in die Krankenhäuser nach Boberg und Bergedorf. Während der 19-Jährige, seine Beifahrerin (18) und auch der Dacia-Fahrer nur ambulant behandelt werden mussten, erwischte es die Ehefrau des 70-Jährigen schwerer. Die Glindern musste stationär im Krankenhaus aufgenommen werden, Lebensgefahr besteht aber nicht.

Der Dacia und der Seat, gelten als Totalschaden. Einige Tausend Euro werden die Reparaturen am Linienbus und am Golf kosten. Der Reinbeker Redder war für die Rettungsarbeiten und Unfallaufnahme für etwa zwei Stunden gesperrt.

cr
Leser-Kommentare Kommentare
Leserkommentare sind ausgeblendet.
Kommentare einblenden
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt.

Die Moderation der Kommentare liegt allein bei der Bergedorfer Zeitung.
Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt.
HINWEIS: Die Leserkommentare werden moderiert und freigeschaltet in der Zeit von:
Werktags: 6-23 Uhr
Wochenende und Feiertags: 7-23 Uhr
blog comments powered by Disqus
LESERREPORTER_teaser
kontakttelefon_968146l.jpg
Kontakt

So erreichen Sie unsere Redakteuremehr »

VW_online-signet
Volkers Welt

Wissen, staunen, schmunzeln, ratenmehr »

ANZEIGEN_kontakt
Schreiben Sie uns!

Wir rufen oder mailen zurück!mehr »

LeserreisenTieser
Verreisen

Mit uns in den Urlaub!mehr »