Windkraft Baustart für den Energie-Campus

Foto: BGZ/Ulf-Peter Busse

Bergedorf. Während der Streit um Bergedorfs Windriesen weiter tobt, haben die Bauarbeiten am Energie-Campus begonnen.

Seit einer Woche laufen die Erdarbeiten auf dem Gelände des künftigen, 7,5 Millionen Euro teuren Windenergie-Forschungszentrums am Schleusengraben neben dem Laser Zentrum Nord. Kommende Woche werden 30.000 Haushalte im Bezirk eine vierseitige Infobroschüre über das Projekt erhalten. Titel: „Die Zukunft findet in Bergedorf statt“.

Entscheidend für diese Zukunft ist aus Sicht von Energie-Campus-Chef Prof. Dr. Werner Beba allerdings, dass der Windpark Curslack mit seinen noch immer heiß diskutierten 180 Meter hohen Windriesen gleich neben der A25 entsteht.

Nachdem der Senat an den Maximalhöhen von 180 bzw. 150 Meter für Windräder in den Vier- und Marschlanden festhalten will, soll die Bürgerschaft am 13. Dezember entscheiden.

Mehr zum Thema lesen Sie in der Printausgabe der Bergedorfer Zeitung vom Sonnabend, 23. November 2013. ePaper / Abo