Schneewittchen

Märchenklassiker mit Pfiff

Curslack (ten). Das "Theater99" bringt den Märchenklassiker der Brüder Grimm, "Schneewittchen und die sieben Zwerge", in einer pfiffigen Fassung von Ingo Sax auf die Bühne.

Seit August wird unter der Regie von Jens Albers und Martina Baßler fleißig geprobt. Dabei sind die coolen sieben Zwerge Gnuffel (Timon Buhk), Grummel (Markus Albers), Logi (Sara Zierz), Grübel (Katharina Hunger), Raffi (Cecile Maroofi), Mampfi (Marie Voß) und Dröhmel (Thies Buhk) und natürlich Schneewittchen (Janina Albers), der Prinz (Martin Kostorz) und der Jäger (Sean Maroofi). Abgerundet wird das Stück von dem außer Rand und Band geratenen Spiegel (Udo Stieler), der die böse Königin (Kristina Schmidt-Stoldt) mit kecken Antworten zur Weißglut treibt. Nicht fehlen dürfen zudem der sich ewig sorgende Vater von Schneewittchen (Udo Tepp), die in den Jäger verliebte Zofe (Melina Mohn) und eine Kiepenfrau (Timna Buhk). Neben den Mimen bietet auch das Bühnenbild echte Hingucker. Unter der Leitung von Ann-Christin Stieler und Barbara Langeloh entstehen Schlossgarten, Thronsaal, Wald und das Haus der sieben Zwerge - unterstützt von Zimmermeister Peter Tepp.

Aufführungen sind: Sonntag, 1. Dezember, 15 Uhr, Theater Haus im Park, Gräpelweg 8; Sonntag, 8. Dezember, 15 Uhr, Schule Curslack-Neuengamme, Gramkowweg 5; Montag, 9. Dezember, 9 Uhr und 11.30 Uhr, Theater Haus im Park und am Sonntag, 22. Dezember, 17 Uhr (Einlass 16 Uhr), Zollenspieker Fährhaus, Zollenspieker Hauptdeich 141 (Karten für Fährhaus auch unter Telefon (040) 7 93 13 30).

Karten (ab 7 Euro; Schulklassen 6 Euro) gibt es unter Telefon (040) 73 71 72 97 und per E-Mail: claudia.stelling@theater99.de, im Ticketshop Bergedorfer Zeitung (CCB, Weidenbaumsweg 21) und an der Abendkasse.

© Bergedorfer Zeitung 2017 – Alle Rechte vorbehalten.