Demonstration

Warnung vor vergiftetem Trinkwasser

Hamburg (wi). Auf die drohende Vergiftung des Hamburger Trinkwassers will die Bürgerinitiative "FrackingFreies Hamburg" die Bürger mit einer Demonstration in der Innenstadt aufmerksam machen.

Für Sonnabend, 31. August, dem bundesweiten Anti-Fracking-Tag, organisiert die Initiative einen Demonstrationszug und eine Kundgebung im Umfeld des Rathauses. Der Zug startet um 13 Uhr am Hachmannplatz und wird unterstützt von Vereinen, Verbänden und Parteien sowie Treckergespannen vom Traktoren-Oldtimer-Club Hamburg. Der Energiekonzern Exxon Mobil erhielt Ende 2012 eine Aufsuchungserlaubnis für Erdöl und -gas im südlichen Hamburger Raum.

© Bergedorfer Zeitung 2017 – Alle Rechte vorbehalten.