Warm-up

"Wutzrock": Eine Party zur Einstimmung

Lohbrügge/Allermöhe (hy). Vom 17. bis zum 19. August wird am Eichbaumsee "Wutzrock" gefeiert. Bei der 34. Ausgabe des Festivals dabei sind Gruppen wie "17 Hippies" und "The Knights".

In diesem Jahr muss Petrus auf der Seite der Rockfans sein und bei dem "Umsonst und draußen"-Spektakel die Sonne scheinen lassen - sonst droht ein finanzielles Desaster. Denn in den beiden vergangenen Jahren fiel das Festival buchstäblich ins Wasser. Sturm und heftige Regenfälle bescherten den ehrenamtlichen Organisatoren ein dickes Minus in der Kasse. Deshalb wird am Sonnabend, 30. Juni, im Kulturzentrum Lola eine "Umsonst ist draußen"-Fete gefeiert.

Das schlechte Wetter hielt die Besucher fern, die Wutzrocker blieben auf den Getränken sitzen. Das Loch in der Kasse betrug am Ende insgesamt etwa 15 000 Euro Miese. Dank zahlreicher Geld- und Sachspenden und dem Verkauf von Fanartikeln wie "Wutzrock"-T-Shirts oder -Bechern konnte das Minus auf etwa 4000 Euro reduziert werden. "Entsprechend knapp müssen wir in diesem Jahr kalkulieren", sagt Mitorganisatorin Marianne Weis.

Mit der "Umsonst ist draußen"-Party wollen die Festival-Organisatoren zum einen Lust auf das Open-Air-Spektakel machen und die Vorfreude steigern. Deshalb ist von einer "Warm-up-Party" die Rede. "Zum anderen erhoffen wir uns natürlich, dass das finanzielle Polster etwas größer wird", sagt Marianne Weis.

An der Lohbrügger Landstraße 8 bitten die Discjockeys Carsten Schniedewind und "SHPHGN" ab 21 Uhr zum Tanz. Karten sind an der Abendkasse für 7, ermäßigt 6 Euro, erhältlich. Weitere Infos unter www.lola-hh.de und www.wutzrock.de .

© Bergedorfer Zeitung 2017 – Alle Rechte vorbehalten.