SPD-Antrag zur Windkraft

Mehr Transparenz für die Bürger

Hamburg (wi). Dass die elektrische Energie aus Windkraft auf mehr als 100 Megawatt erhöht und damit verdoppelt werden soll, daran lässt der SPD-Fraktionsvorstand keinen Zweifel.

Auch nicht daran, dass der geänderte Flächennutzungsplan und damit die neuen Eignungsgebiete für Windenergieanlagen nach sechsjähriger Planungsphase "nun zwingend ausgewiesen werden müssen". Die anschließenden Genehmigungsverfahren der einzelnen, neuen Anlagen sollen aber für die Bürger transparenter und ihre Interessen mehr berücksichtigt werden. So sieht es ein Antrag vor, mit dem die Sozialdemokraten den anderen Fraktionen, aber auch den Bürgerinitiativen ein Dialog-Angebot machen wollen.