Leserbrief: Lärm durch Windräder

"Das haben Politiker nie gehört"

Betr.: "Kein bestimmter Artikel"

Die Bürgerschaftsmitglieder sollen am 11. Dezember über den Flächennutzungsplan zum Ausbau der Windenergie in den Vier- und Marschlanden befinden. Dazu können sie eine 89-seitige Vorlage von der BSU und wohl auch die 800 Stellungnahmen der Bürger studieren. In Gesprächen habe ich festgestellt, dass sich Bürgerschaftsmitglieder aber nicht vor Ort diesen Windriesen ausgesetzt haben. Die geplanten Anlagen MM100 für windschwache Gebiete stehen bislang nur in Amerika. Kleinere - 1000 qm geringere Rotorfläche - sind in Pattensen oder Georgswerder zu hören und zu sehen. Nur wer sich dem Lärm bei verschiedenen Windstärken in 300, bzw. 500 Meter eine gewisse Zeit aussetzt, weiß, worüber die Politiker abstimmen soll und warum die Bürger verzweifelt gegen die Windriesen kämpfen.

Heiner Gronau

21039 Hamburg

Mit Namen gekennzeichnete Leserbriefe müssen nicht der Meinung der Redaktion entsprechen, die sich das Recht auf Kürzungen vorbehält.